Datenschutzerklärung

Der Schutz personenbezogener Daten unserer Ansprechpartner bei Kunden, Vertriebspartnern, Lieferanten und Geschäftspartnern ist der TIG ein wichtiges Anliegen.
Deshalb verarbeitet die TIG personenbezogene Daten in Übereinstimmung mit den anwendbaren Rechtsvorschriften zum Schutz personenbezogener Daten und zur Datensicherheit.

Datenkategorien, Zweck der Verarbeitung und Rechtsgrundlage

Im Rahmen der Zusammenarbeit mit Geschäftspartnern verarbeitet die TIG personenbezogene Daten für die folgenden Zwecke:

Für die vorgenannten Zwecke verarbeitet die TIG ggfs. die folgenden Kategorien personenbezogener Daten:

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist zur Erreichung der o.g. Zwecke, einschließlich der Durchführung der (vertraglichen) Geschäftsbeziehungen mit dem Geschäftspartner erforderlich. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist – soweit nicht ausdrücklich abweichend angegeben – Artikel 6(1) (b) und (f) der Datenschutzgrundverordnung oder die ausdrücklich erteilte Einwilligung (Artikel 6(1) (a) der Datenschutzgrundverordnung) unseres Ansprechpartners.
Werden die genannten personenbezogenen Daten nicht zur Verfügung gestellt bzw. kann die TIG diese nicht erheben, können ggfs. die einzelnen beschriebenen Zwecke nicht erreicht werden.

Übermittlung und Weitergabe der personenbezogenen Daten

Die TIG übermittelt personenbezogene Daten ggfs. für die o.g. Zwecke aber nur, wenn dies zur Erfüllung der o.g. Zwecke notwendig ist.

Die TIG übermittelt ggfs. personenbezogene Daten an Gerichte, Aufsichtsbehörden oder Anwaltskanzleien soweit dies rechtlich zulässig und notwendig ist, um geltendes Recht einzuhalten oder Rechtsansprüche geltend zu machen, auszuüben oder zu verteidigen.

Die TIG arbeitet mit Dienstleistern zusammen, wie z.B. Dienstleistern für IT-Wartungsdienstleistung, Steuerkanzlei, etc.. Diese Dienstleister werden nur nach Weisung der TIG tätig und sind vertraglich auf die Einhaltung der geltenden datenschutzrechtlichen Anforderungen verpflichtet.

Speicherfristen

Soweit bei Erhebung (z.B. im Rahmen einer Einwilligungserklärung) keine ausdrückliche Speicherdauer angegeben wird, werden Ihre personenbezogenen Daten gelöscht, soweit diese nicht mehr zur Erfüllung des Zweckes der Speicherung erforderlich sind, es sei denn gesetzliche Aufbewahrungspflichten (z.B. handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten) stehen einer Löschung entgegen.

Widerruflichkeit erteilter Einwilligungserklärungen

Wenn unser Ansprechpartner eine Einwilligung erteilt hat, dessen personenbezogene Daten zu verarbeiten, hat der Ansprechpartner das Recht die erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen, d.h. der Widerruf berührt die Rechtmäßigkeit der vor dem Widerruf auf Basis der Einwilligung erfolgten Verarbeitung nicht. Nach erfolgtem Wiederruf darf die TIG die personenbezogenen Daten nur insoweit weiterverarbeiten, als die TIG die Verarbeitung auf eine anderweitige Rechtsgrundlage stützen kann.

Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung oder Einschränkung Ihrer personenbezogenen Daten, Widerspruchsrecht sowie Recht auf Datenübertragbarkeit

Nach anwendbarem Datenschutzrecht hat unser Ansprechpartner ggfs. das Recht:

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

Ansprechpartner

Die TIG unterstützt bei allen Fragen rund um das Thema Datenschutz.
Auch können Beschwerden gegenüber der TIG angebracht werden und die in Ziffer 5 genannten Rechte geltend gemacht werden.

Zuständig für die Einhaltung der Datenschutzrichtlinien DSGVO ist:
Rolf Kaudasch
Geschäfstführer
Am Bohnenpfad 17a
59494 Soest
E-Mail: info@tig-mbh.de

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Die TIG ist immer bestrebt Anfragen und Beschwerden, die über den o.g. Kanal eingehen, zu adressieren und diesen abzuhelfen. Neben den o.g. Kontaktmöglichkeiten bei der TIG haben Sie aber auch jederzeit die Möglichkeit die zuständige Datenschutzbehörde zu kontaktieren.

Die zuständige Datenschutzbehörde ist:

Die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen

Postfach 20 04 44, 40102 Düsseldorf
Kavalleriestraße 2-4, 40213 Düsseldorf
Telefon: 0211 38424-0
Telefax: 0211 38424-10
E-Mail    poststelle@ldi.nrw.de
Internet: http://www.ldi.nrw.de

Datenerfassung auf unserer Website

Cookies

Wir verwenden auf unseren Internetseiten keine Cookies.

Server-Log-Dateien

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Tracking Tools

Wir verwenden auf unseren Internetseiten keine Tracking Tools.